Das Thema der diesjährigen Ausschreibung "Sichtbar evangelisch" lautet Lernen mit Unternehmergeist: inklusiv, verantwortlich und lebensnah.

Ausschreibung des Förderprogramms „Sichtbar evangelisch 2021“ veröffentlicht

  • Lernen mit Unternehmergeist: inklusiv, verantwortlich und lebensnah
  • Die Evangelische Schulstiftung in der EKD sucht Schülerfirmen oder vergleichbare Formate, die Vielfalt und Inklusion befördern
  • Die Prämierung staffelt sich in 3.000 € (1.Preis), 2.500 € (2. Preis) und 2.000 € (3. Preis)

Das schulische Leben wird vielfach durch eine Fülle an Unterrichtsstoff, Ressourcenknappheit oder das Wiederholen von bekannten Lernprozessen geprägt. Der Bildungsbegriff wird dabei häufig verkürzt gedacht und beschränkt sich überwiegend auf die Inhalte der Kernlehrpläne. Je bunter sich jedoch Lernsettings aufstellen, umso realitätsnaher und nachhaltiger wird das Lernen. Schülerfirmen sind bewährte Modelle, um lebensnah, verantwortungsvoll, aber auch praktisch Schulkontexte zu bereichern und neue Lernwege zu eröffnen. Mehr noch: In ihnen liegt die Chance, unterschiedliche Potentiale und vielfältige Begabungen in einen gemeinsamen Erfolg zu verwandeln. Diesen gemeinsamen Erfolg greift die Evangelische Schulstiftung in der EKD für das Thema ihrer diesjährigen Prämierung „Sichtbar evangelisch“ auf. Lernen mit Unternehmergeist: inklusiv, verantwortlich und lebensnah – die Stiftung sucht erfolgreiche Schülerfirmen oder vergleichbare Formate, die Vielfalt und Inklusion gezielt mitdenken und befördern wollen.

Die Prämierung

Eine 14-köpfige Jury mit hochkarätigen Vertretern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Theologie prämiert die vielversprechendsten bis zum 30.04.2021 eingereichten Projekte. Die Prämierung staffelt sich in 3.000 € (1. Preis), 2.500 € (2. Preis) und 2.000 € (3. Preis) und findet am 29. September 2021 live sowie hybrid am Vorabend des Bundeskongresses Evangelische Schule (BUKO) in Dresden statt.

Sichtbar evangelisch seit 2016

Das Förderprogramm „Sichtbar evangelisch“ ist eines der Aushängeschilder der Evangelischen Schulstiftung in der EKD: Zum fünften Mal schreibt die Stiftung ihr beliebtes und abwechslungsreiches Format aus. „Sichtbar evangelisch“ wurde 2016 mit dem Ziel ins Leben gerufen, die oft unbemerkte Kreativität und Leistungsbereitschaft evangelischer Schulen ans Tageslicht zu befördern und das evangelische Profil zu schärfen – eben „sichtbar“ zu machen.

Über die Evangelische Schulstiftung in der EKD

Die Evangelische Schulstiftung in der EKD fördert gesamtgesellschaftliche Verantwortungsprozesse, unterstützt das protestantische Sinn- und Wertegefüge und sorgt für pädagogische Qualität und Innovation an evangelischen Schulen. Seit 1994 unterstützt die Stiftung das evangelische Schulwesen in der Bundesrepublik Deutschland. Sie nimmt so christliche Erziehungs- und Bildungsverantwortung wahr und gibt dabei Impulse für die Gestaltung einer fortschrittlichen Schulentwicklung. In Deutschland wurden mit Unterstützung der Evangelischen Schulstiftung in der EKD fast 200 evangelische Schulen neu gegründet.

 

Hannover, 12. Januar 2021

Pressestelle der Evangelischen Schulstiftung in der EKD