3. Fachforum Prävention – Kirche gegen sexualisierte Gewalt am 17.05.2022 in Plau am See

3. Fachforum Prävention

Die Evangelische Schulstiftung in der EKD fördert das „3. Fachforum Prävention – Kirche gegen sexualisierte Gewalt„, das am 17.05.2022 in Plau am See stattfand. Initiiert durch die Stabsstelle Prävention der Nordkirche entwickelten Schulleitungen, Lehrkräfte und Schulträger evangelischer Schulen und Horte hier gemeinschaftlich Schutzkonzepte für die Prävention und Intervention an Schulen in evangelischer Trägerschaft in der Nordkirche.

Schulen sollen gute Schutz- und Kompetenzorte sein

Schüler*innen und auch Erwachsene, die Grenzverletzung und sexualisierte Gewalt erfahren haben, gibt es in jeder Schule – unabhängig von ihrer Form, Trägerschaft oder örtlichen Lage, davon müssen wir ausgehen.

Mit einem Schutzkonzept und einer gezielten Präventionsarbeit können Schulen in evangelischer Trägerschaft sich für Schutz und Stärkung der ihnen anvertrauten Kinder und Jugendlichen stark machen und zeigen, dass hier kein Platz für sexualisierte Gewalt ist. Wie erarbeiten wir ein Schutzkonzept? Was können wir vorbeugend im Schulalltag tun? Was tun, wenn wir eine Vermutung oder konkrete Hinweise haben?

Das Fachforum Prävention will Schulen in evangelischer Trägerschaft dabei unterstützen, gute Schutz- und Kompetenzorte zu sein, an denen Betroffene Hilfe und Gehör finden. Es will alle Beteiligten ermutigen, sich auf den Weg zu begeben und im Sinne einer evangelisch profilierten Schulkultur die Prävention von sexualisierter Gewalt zum integralen Bestandteil der pädagogischen Arbeit zu machen.