Gemeinsam in die Inklusion

Online-Abschlusstagung “Gemeinsam in die Inklusion”

Am 26. November 2020 veranstaltet die Evangelische Schulstiftung in der EKD gemeinsam mit der Schulstiftung der Ev.-Luth. Landeskirche Sachsens und der Initiative Neues Lernen e.V. die Abschlusstagung des zweijährigen Förderprogramms “Gemeinsam in die Inklusion“. Aufgrund der derzeitigen Corona-Infektionslage findet die Abschlusstagung als Online-Format statt.

Interessierter Teilnehmerkreis

Die Veranstalter empfangen online Vertreterinnen und Vertreter aus den Schulen, die am Förderprogramm “Gemeinsam in die Inklusion” teilgenommen haben. Ebenfalls werden Teilnehmende der Ausbildung zur/zum “Inklusionsbeauftragten” der Evangelischen Schulstiftung in Sachsen in Kooperation mit dem Bistum Dresden-Meißen den Teilnehmerkreis mit Ihrem Fachwissen bereichern.

Austausch über den gemeinsam gestalteten Prozess

Der fachliche Austausch zum inklusiven Lernen und Leben an evangelischen Schulen in Deutschland steht im Vordergrund der Tagung. Die Veranstalter bieten den interessierten Teilnehmern 3 Workshops zu den Themen Partizipative Schulentwicklung, Multiprofessionelle Teams und Hybride Lernarrangements an. Ebenfalls soll die Veranstaltung Raum bieten für eine Würdigung der Schulentwicklungsprozesse im Rahmen des Förderprogramms “Gemeinsam in die Inklusion” sowie eine Zertifizierung der 19 Inklusionsbeauftragten. Ein Ausblick auf zukünftige Projekte der Evangelischen Schulstiftung in der EKD im Bereich des inklusiven Lernens und Lebens runden das Programm ab. Weitere Informationen zu der Tagung finden Sie in der Pressemitteilung der Evangelischen Schulstiftung in der EKD.

Programm der Abschlusstagung