Beitragsbild Publikation "Gemeinsam in die Inklusion - ein Resümee".

Eine Publikation der ESS EKD: Gemeinsam in die Inklusion – ein Resümee

  • Rückblick auf ein Sonderförderprogramm der Evangelischen Schulstiftung in der EKD (ESS EKD)

Schulen in evangelischer Trägerschaft sind ein wichtiger Teil kirchlichen Wirkens. Mit ihren Bemühungen um Teilhabe und Diversität setzen sie seit Jahrzehnten wichtige Impulse für Chancengerechtigkeit, inklusives Leben und Lernen sowie für eine Reduktion von Exklusionsrisiken im Schulalltag. Um Inklusion an evangelischen Schulen voranzutreiben und zu stärken, brachte die ESS EKD 2015 ein mehrjähriges Sonderförderprogramm „Gemeinsam in die Inklusion“ auf den Weg.

Die Publikation der ESS EKD „Gemeinsam in die Inklusion – ein Resümee“ dokumentiert die verschiedenen Perspektiven dieses Förderprogramms. Persönlich, nah und facettenreich: Die Beiträge sind geschrieben von Lehrkräften der teilnehmenden Schulen selbst, von Schulleitungen, von Coaches/Coachinnen der Initia­tive Neues Lernen e.V. und von Koordinator*innen der ESS EKD. Auf dem Weg „Gemein­sam in die Inklusion“ haben wir gelernt, was es bedeutet, alle mitzunehmen und dabei eine Struktur zu schaffen, die jede*n sein lässt wie er/sie ist. Die jeder*m Raum gibt, sich zu entfalten und Potentiale zu entdecken. Das Resümee will Mut machen und zur Nachahmung anregen.

Die Publikation wurde in der Reihe Förderungen der ESS EKD (Heft 7) veröffentlicht, kann kostenlos unter ess@ekd.de bestellt oder unter https://www.schulstiftung-ekd.de/publikationen/ heruntergeladen werden.

 

Hannover, 15. Juni 2021

Pressestelle der Evangelischen Schulstiftung in der EKD