Die Evangelische Oberschule Belgern-Schildau wurde 2020 durch die ESS EKD in ihrer Neugründung gefördert.

Evangelische Oberschule Belgern-Schildau

Die Evangelische Oberschule Belgern – Schildau in Nordsachsen wurde im Jahr 2020 von der Evangelischen Schulstiftung in der EKD in ihrer Neugründung gefördert. Ein Modernes Schulkonzept, ein familiäres Miteinander und niemals Langeweile: Die Schule setzte auf regionale Entwicklung sowie ein starkes Partner-Netzwerk, um Schüler*innen in der Region ein Zukunft zu ermöglichen. Im Folgenden möchten wir Ihnen das Porträt der Evangelischen Oberschule Belgern – Schildau gern vorstellen.

beGEISTert Lernen

Schüler der Ev. Oberschule Belgern-Schildau auf einem Ausflug.

beGEISTert lernen: Einer der Grundsätze, den die Schüler in Belgern-Schildau ganz offensichtlich leben.

Die Evangelische Oberschule Belgern – Schildau ist die erste sächsische Schule der Evangelischen
Schulgemeinschaft Niederlausitz. In Brandenburg betreibt die Schulgemeinschaft bereits 5 Grundschulen, eine Oberschule und ein Gymnasium. Die zum Schuljahr 2019/2020 im ländlichen Bereich Nordsachsen eröffnete Oberschule erfreut sich großer Zustimmung und Unterstützung von Eltern und Anwohnern der Region.

Unsere Werte

Die Schule zeichnet sich durch folgende Werte aus:

  • Ganztagesangebot auf Interessensbasis der Kinder
  • Moderne Lernmittel wie beispielsweise iPads & interaktive Tafeln
  • Christliche Werteorientierung
  • Familiäres Schulflair und engagiertes Lehrerkollegium
  • Angepasste Infrastruktur mit dem örtlichen Nahverkehr
  • Weltoffenheit

Niemals Langeweile!

Das Kirchenjahr wird in den Ablauf eines Schuljahres in der Ev. Oberschule Belgern-Schildau integriert.

Die Vermittlung christlicher Werte ist fest in den Schulalltag integriert.

Abwechslungsreich und aktiv muss Unterricht sein! Die Evangelische Oberschule Belgern-Schildau punktet bei ihren Schüler*innen nicht nur durch ein breites Angebot an AGs – sie entwirft ganze Eventkalender, die sie gemeinsam mit ihrer Schülerschaft im Laufe eines Schuljahres umsetzt. Sehr beliebt bei den AGs sind zum Beispiel die Sport-, die Schülerzeitung-, die Musik-, die Zeichnen- oder die Spielmannszug-AG. Hier können sich die Schüler*innen auch nach dem regulären Unterricht verwirklichen oder entsprechende Förderung erhalten. Der Religionsunterricht ist selbstverständlicher Bestandteil des Schulalltags. Nicht nur Inhalte des Glaubens werden hier besprochen, sondern gleichzeitig Bezüge zum laufenden Kirchenjahr hergestellt. Die Schüler*innen gestalten mit großer Freude schulinterne und öffentliche Gottesdienste mit. Andachten und musikalische Veranstaltungen in der Schule, der Kirche oder dem ehemaligem Kloster der Stadt Belgern-Schildau gehören ebenfalls zum schulischen Curriculum.