Den 1. Platz des Förderprogramms Sichtbar Evangelisch 2021 gewinnt Das Paulinenlädchen der Karl-Preising-Schule Bad Arolsen.

Prämierung “Sichtbar evangelisch 2021” der ESS EKD in Dresden

  • Thema der bundesweiten Ausschreibung “Lernen mit Unternehmergeist: inklusiv, verantwortlich und lebensnah”
  • Vier Evangelische Schulen mit insgesamt 8.000 Euro Fördersumme prämiert
Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der EKD, beleuchtet in seiner Festrede die haltgebenden und mutmachenden Aspekte, die Schulen in evangelischer Trägerschaft Kindern und Jugendlichen als Lebens- und Lernorte bieten.

Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der EKD, beleuchtet in seiner Festrede die haltgebenden und mutmachenden Aspekte, die Schulen in evangelischer Trägerschaft Kindern und Jugendlichen als Lebens- und Lernorte bieten.

Die Prämierung des beliebten Förderprogramms “Sichtbar evangelisch“, das in diesem Jahr bereits zum fünften Mal ausgeschrieben wurde, fand am 29.09.2021 in Dresden statt. Die Stiftung suchte mit ihrem Programm erfolgreiche Schülerfirmen oder vergleichbare Formate, die Vielfalt und Inklusion gezielt mitdenken und befördern wollten. Die Prämierung der vier vielversprechendsten Schülerfirmen fand mit rund 70 geladenen Gästen in feierlicher Atmosphäre in der Dreikönigskirche statt. Unter ihnen Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der EKD, der in seiner Festrede von Schulen in evangelischer Trägerschaft als haltgebende und inspirierende Lernorte sprach. Zusätzlich zu den geladenen Gästen bot die ESS EKD allen Interessierten an, der Veranstaltung digital beizuwohnen.

Den 1. Platz des Förderprogramms Sichtbar Evangelisch 2021 gewinnt Das Paulinenlädchen der Karl-Preising-Schule Bad Arolsen.

Den 1. Platz des Förderprogramms Sichtbar Evangelisch 2021 gewinnt Das Paulinenlädchen der Karl-Preising-Schule Bad Arolsen

Ausgezeichnet wurde auf Platz 1 mit einer Fördersumme von 3.000 Euro das “Paulinenlädchen” der Karl-Preising-Schule Bad Arolsen. Hier betreiben Schülerinnen und Schüler der inklusiven Berufsorientierungsstufe einen Kiosk in einem benachbarten Seniorenheim. Zusätzlich bieten die Schüler*innen einen Einkaufsservice für mobilitätsbeeinträchtigte Bewohner*innen des Heims an sowie einen Verkauf an der Zimmertür für Menschen, die den Weg zum Kiosk nicht (mehr) allein bewältigen können. Beeindruckt hat die Jury das Heranführen geistig beeinträchtigter junger Menschen an ein realitätsnahes, kaufmännisches Arbeitsumfeld. Auch die soziale Verantwortung und Bindung, die zwischen den Schüler*innen und den Heimbewohner*innen entstanden ist, sei bemerkenswert. Über Platz 2, dotiert mit 2.500 Euro, freute sich das “Café Milchschaum” der Sprach- und Lernförderschule mit Internat Calw-Stammheim, und den 3. Platz, dotiert mit 2.000 Euro, erlangte die Schülerfirma “eineweltladen am Bach” des Johann-Sebastian-Bach-Gymnasiums Mannheim. Der Nimm-und-Gib-Laden “Unverblühmt” des Evangelischen Gymnasiums Neuruppin erhielt zusätzlich einen Sonderpreis von 500 Euro für eine besonders originelle Umsetzung des Aspektes Innovationskraft.

Oberkirchenrat Sönke Erich Krützfeld (Vorsitzender des Stiftungsrates) hält die Prämierungsrede in der Dreikönigskirche Dresden am 29. September 2021

Oberkirchenrat Sönke Erich Krützfeld (Vorsitzender des Stiftungsrates) hält die Prämierungsrede in der Dreikönigskirche Dresden am 29. September 2021

Die ESS EKD beabsichtigt, mit dem sich wiederholenden Ausschreibungsformat “Sichtbar evangelisch” das religiöse Wirkungsfeld von evangelischen Schulen deutlicher in den Fokus zu rücken, und die bundesweite Wahrnehmung von Bildungseinrichtungen in evangelischer Trägerschaft zu stärken.

Über die Evangelische Schulstiftung in der EKD

Die Evangelische Schulstiftung in der EKD (ESS EKD) fördert das Bildungsgeschehen von Schulen in evangelischer Trägerschaft. Sie trägt zur Kommunikation des protestantische Sinn- und Wertegefüges bei und unterstützt die Entwicklung der pädagogischen Qualität und Innovation an Schulen. Seit 1994 unterstützt die Stiftung das evangelische Schulwesen in der Bundesrepublik Deutschland. Sie nimmt so evangelische Bildungsmitverantwortung wahr und gibt Impulse für die Gestaltung eines lebendigen Schullebens. In Deutschland wurden mit Unterstützung der ESS EKD fast 200 Schulen in evangelischer Trägerschaft neu gegründet.

>> alle Bilder ansehen