Sichtbar evangelisch 2021: Lernen mit Unternehmergeist - inklusiv, verantwortlich, lebensnah.

Prämierung “Sichtbar evangelisch” am 29. September 2021

Die Evangelische Schulstiftung in der EKD (ESS EKD) schrieb im Januar 2021 zum 5. Mal ihr beliebtes Förderprogramm “Sichtbar evangelisch” aus. Das diesjährige Thema lautete Lernen mit Unternehmergeist: inklusiv, verantwortlich und lebensnah. Die Stiftung suchte mit ihrem Programm erfolgreiche Schülerfirmen oder vergleichbare Formate, die Vielfalt und Inklusion gezielt mitdenken und befördern wollten. Die Prämierung der drei vielversprechendsten Schülerfirmen findet am 29. September 2021 am Vorabend des Bundeskongresses Evangelische Schule (BUKO) in der Dreikönigskirche in Dresden statt.

Die Prämierung “Sichtbar evangelisch” staffelt sich in

  • 3.000 € für den 1. Preis
  • 2.500 € für den 2. Preis
  • 2.000 € für den 3. Preis.

In Präsenz und digital

In einem kleinen Kreis geladener Gäste findet die Prämierung ab 17:00 Uhr vor der feierlichen Kulisse der Dreikönigskirche statt. Als Festredner konnte die Schulstiftung Landesbischof Dr. Heinrich Bedford-Strohm, Ratsvorsitzender der EKD, gewinnen, der in seiner Rede von evangelischen Schulen als haltgebende und inspirierende Lebens- und Lernorte spricht. Stefan Dorgerloh, ehemaliger Kultusminister Sachsen-Anhalts, greift in seiner Prämierungsrede das Thema Unternehmergeist und Innovation auf und betont damit die Bedeutung von Schülerfirmen als Motor von Kreativität junger Menschen. Unter den Laudatoren befindet sich unter anderem Tobias Bilz, Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Landeskirche Sachsens – seien Sie gespannt auf ein hochkarätiges Programm!

Die ESS EKD lädt Sie herzlich ein, dieser stimmungsvollen Prämierungsfeier digital beizuwohnen, die ganz unter dem Thema Schülerfirmen steht. Bei Interesse melden Sie sich bitte auf der Website des BUKO zur digitalen Teilnahme an der Prämierung “Sichtbar evangelisch” an. Die Teilnahme ist kostenlos.