Schulleiter Dr. Michael Glaubitz mit dem symbolischen Scheck über die Förderung der ESS EKD.

Würdigung der Schulneugründung Evangelische Oberschule Belgern-Schildau

Die Evangelische Oberschule Belgern-Schildau wurde im Jahr 2020 mithilfe einer Förderung der Evangelischen Schulstiftung in der EKD (ESS EKD) neu gegründet. Am 22. Juni wurde die Neugründung im Rahmen eines Schulgottesdienstes feierlich gewürdigt.

Lasst einen neuen Geist euer Denken bestimmen (Eph 4,23)

Endlich! Nach längerer Zeit des Wartens war es am 22. Juni 2021 soweit: Die Evangelische Oberschule Belgern-Schildau konnte einen großen Schulgottesdienst als Präsenzveranstaltung abhalten. Corona hatte sich weitgehend aus Nord-Sachsen zurückgezogen. Der Gottesdienst stand unter den beiden Versen „Lasst einen neuen Geist euer Denken bestimmen […]“ (Eph 4,23) und „Einen fröhlichen Geber hat Gott lieb […]“ (2. Kor 7). Der Vers aus dem Epheserbrief war ein Grußwort, welches die ESS EKD anlässlich einer Förderung über 30.000 Euro zuvor an die Schule übermittelt hatte. Um diese großzügige Spende gebührend zu würdigen, wurde der symbolische Scheck innerhalb des Gottesdienstes von Schulleiter Dr. Michael Glaubitz präsentiert.

Der Schulgottesdienst zur Würdigung der Neugründung der Oberschule Belgern-Schildau gestaltete sich bunt und kreativ.In einer darauffolgenden Kreativaktion schrieben und malten die Schüler*innen ein buntes Potpourri aus Bildern, Symbolen und Worten zum Thema Evangelische Schule mit bunter Kreide auf den Boden. Hier wurden Dankbarkeit und Freude deutlich. Auch explizit christliche Worte und Symbole, wie etwa das Kreuz oder das Wort “Gott” wurden von zahlreichen Schülern auf den Boden gebracht. Den Gottesdienst leitete Ortspfarrer Robert Neuwirth. Den Ablauf des Gottesdienstes haben Pfarrer und Schulleitung gemeinsam konzipiert. Zu Gast war neben Schülern, Lehrern und dem Schulpersonal auch Superintendent Matthias Imbusch. Während des Gottesdienstes lasen die 79 Schüler der vier 5. und 6. Klassen aus Psalm 100, sangen zwei christliche Lieder und beteten im Wechsel das „Vater unser!“. Es war eine fröhliche Stimmung zu spüren und das wechselhafte Wetter an diesem Tag machte gut mit.

beGeistert lernen

Durch diese und ähnliche Veranstaltungen für die oft eher kirchenfern aufwachsenden Schülerinnen und Schüler, baut die Evangelische Oberschule Belgern-Schildau seit etwa 2 Jahren Brücken zu Kindern und Eltern. BeGeistert lernen: So lautet das Motto der Evangelischen Schulgemeinschaft Niederlausitz, welche die Trägerorganisation dieser in Gründung befindlichen Oberschule ist. Der christliche Glaube wird hier durch intensiv erlebbare, teilweise sogar greifbare Religionspädagogik an Jung und Alt herangetragen. Als ein Angebot, als etwas das Orientierung stiften und das eigene Leben bereichern will. Die stetig wachsenden Schülerzahlen der Schule unterstreichen, dass dieses Angebot bei Eltern und Kindern der Umgebung auf offene Ohren trifft. Für das kommende Schuljahr kann sich die Schule beispielsweise auf etwa 70 neue Schüler*innen freuen. Das zeigt, dass die Spende der ESS EKD die Oberschule Belgern-Schildau in genau der richtigen Gründungs- und Wachstumsphase unterstützte.